Februar 2019 - Katrina Daschner

Künstlerin des Monats Februar 2019 - Katrina Daschner

(c) drehbuchFORUM Wien, Marie Jecel

 

Katrina Daschner, geboren in Hamburg, Filmregisseurin

Katrina Daschner wurde 1973 in Hamburg geboren. Sie lebt als Künstlerin und Filmemacherin in Wien. Ihre Projekte zeigt sie international in Ausstellungen und bei Filmfestivals wie beispielsweise bei den Kurzfilmtagen Oberhausen, im Mumok Kino Wien, im Blickle Kino 21er Haus Wien, bei der Diagonale Graz, bei den New Horizon Int. Film Festival Wroclaw, in der Galerie Krobath Wien / Berlin, im Centre d´art passerelle Brest, beim Thrust Projects New York, bei den Kurzfilmtagen Hamburg ect. Katrina Daschner hat mit ihren inszenierten Performances der lustvoll-seriösen weiblichen Nacktheit als selbstbestimmtes Aktionsfeld das heimische Terrain schon vor Jahren besetzt. Sie wurde als erste Künstlerin mit Schwerpunkt auf performativen Ausdrucksformen mit dem Monsignore Otto Mauer Preis 2010 der Erzdiözese Wien ausgezeichnet.

Videos/Filme (Auswahl):
Pferdebusen (2017), Perlenmeere (2016), Powder Placenta (2015), Hiding in the Lights (2013), Parole Rosette (2012), NOUVELLE BURLESQUE BRUTAL (Trilogie, 2011), FLAMING FLAMINGOS (2011), ARIA DE MUSTANG (2009), HAFENPERLEN (2008), Dolores (2005), Chutney Mary (2000), Lady Chutney Does México (1999), Mutter mit Marmelade (1998), Gefüllte Gans (1998)

 

Quellen:

https://tv.orf.at/groups/kultur/mgr/175851/ (01.02.2019)

http://www.sixpackfilmdata.com/filmdb_persons.php?persid=4203&len=de (01.02.2019)