Künstlerin/innen des Monats

Jeden Monat stellt das Zentrum für Genderforschung eine Künstlerin bzw. Künstlerinnen vor.

Künstlerin des Monats Februar 2018 - Julia Gräfner

(c) Lupi Spuma

Julia Gräfner, geb. 1989 in Schwerin, Schauspielerin

Julia Gräfner wurde 1989 in Schwerin geboren und hat 2015 ihr Schauspielstudium an der Berner Hochschule der Künste abgeschlossen. Bereits während ihres Studiums war sie als freie Schauspielerin u. a. am Konzert Theater Bern, Luzerner Theater und am Ballhaus Ost Berlin tätig, wurde mit dem ADRIANA AWARD (beste Partnerrolle) ausgezeichnet und war Stipendiatin der Armin-Ziegler-Stiftung. Sie arbeitete u. a. mit Claudia Bauer, Cora Frost, Claudia Meyer, Lisa Nielebock, Moritz Sostmann und der Theatergruppe DAS HELMI zusammen. Seit der Spielzeit 2015.2016 ist Julia Gräfner festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz.

Am 7. November wurde Julia Gräfner im Wiener Ronacher für ihre Verkörperung des Caliban in „Der Sturm“ von William Shakespeare (Regie: Stephan Rottkamp) in der Kategorie „Bester Nachwuchs weiblich“ mit dem Nestroy-Preis 2016 ausgezeichnet.

Am 25.01.2018 wirkte sie in der Podiumsdiskussion Salon Gender zum Thema "Let's get naked - Nacktheit in der Kunst" mit.