Intuitives Feedback und interdisziplinäre Strategien im künstlerischen Schaffen (VU)
Vortragende*r: Tamara Friebel
Angesiedelt am Institut 17

Das biomimetische Denken, das Biologie auf Mikro- und Makroebene beobachtet, hat neue Möglichkeiten für die Schaffung formenreicher NURBS-Kurven (non-uniform-rational-bsplines) eröffnet. Dies kann mit Formulierungen eines neuen feministischen Dialogs in Beziehung gesetzt werden, der spannende Möglichkeiten künstlerischen Schaffens eröffnet. Dieser Kurs wird diese weibliche Perspektive in ihrer intuitiven Form nachzeichnen und interdisziplinäre Strategien im künstlerischen Schaffen näher beleuchten.

Weitere Informationen und Termine finden Sie hier.