Zurück zur Übersicht

UniSex II

Queerlounge II - Queer ist die Begierde, nicht dermaßen identifiziert zu werden. (Bini Adamczak)

aktualisiert am:

Wir veranstalten eine performative Lounge. Wir versuchen (revolutionäre) Beziehungsweisen zum eigenen Selbstbild in queer-feministischer Perspektive durch den Spiegel des Theaters zu gewinnen. Bildreich, berührbar, unidentifizierbar probieren wir eine Spielwiese. Unser gemeinsames Erbe zur Aneignung der eigenen Gendergeschichte auf der Folie gängiger historischer Geschlechterbilder ist eine Entdeckungsreise. Ja. Und auch die entspannte Möglichkeit ein streitbares Stück Queerdenken zu probieren.

Wann: 14.11.2018 20.00 Uhr
Wo: Schauspielhaus Graz, Haus 3, Hofgasse 11, 8010 Graz

Konzept & Durchführung: Rosemarie BRUCHER, Ute RAUWALD

In Kooperation mit Martin GÖSSL, Sabine KLINGER, Susanne SACKL-SHARIF, Women*s Action Forum, FH Joanneum, KFU

Mitwirkende: Miss Alexandra DESMOND, Dominik PORTSCH, Emma APPIAGYEI, Daniela HOPPAUS & Silvia „Phoenix“ GANGL (InterACT), Studierende der Kunstuniversität Graz
Musik: Florian PIRKER
Bühne & Kostüm: Eunike Sophie KOSCHER, Faniz SADEGHI
Assistenz: Carmen KIRSCHNER

Tickets: € 3,–

Eine Veranstaltungsreihe der Kunstuniversität Graz in Kooperation mit dem Schauspielhaus Graz, unterstützt vom Rektoratsmitglied für Forschung und Gender & Diversity, Frau VRin Dr.in Barbara Boisits