Geschlechterforschung Uni Graz. Internationales Fellowship-Programm

Geschlechterforschung Uni Graz. Internationales Fellowship-Programm

erstellt am 19. June 2019

Geschlechterforschung Uni Graz. Internationales Fellowship-Programm

 

Call 2020 / 2021

 

An der Universität Graz werden beginnend mit Herbst 2019 jährlich 2-4 Senior und 4-6 Junior Fellowships an Gastforschende im Bereich Geschlechterforschung vergeben (vorläufig bis 2021). Die thematische Schwerpunktsetzung der Fellowships wechselt jedes Semester.

 

Zielsetzungen

Die Universität Graz stärkt durch das Fellowship-Programm die hauseigene Geschlechterforschung, und zwar im Hinblick auf ihre lokale und internationale Vernetzung, also die Stimulierung thematischer Anschlüsse im Haus und die Intensivierung und Erweiterung bestehender internationaler Forschungskooperationen.

 

Das Fellowship-Programm schafft ein optimales Forschungsumfeld für Kooperationsprojekte, indem Seniors, Juniors und Uni Graz-Forschende für einige Monate vor Ort an einem gemeinsamen Thema zusammenarbeiten und ein Symposium mit internationaler Beteiligung durchführen.

 

Das jeweilige Fellowship klinkt sich ein in ein größeres wissenschaftliches Vorhaben, das in einer Kooperation von an der Uni Graz arbeitenden Forschenden aus dem Bereich Geschlechterforschung mit i.d.R. internationalen PartnerInnen durchgeführt wird (z.B. ein konkretes Forschungsvorhaben, der Aufbau und die Etablierung eines internationalen und interdisziplinären Forschungsnetzwerks, eine größere Projekteinreichung oder ein Sammelband).

 

Durch das Fellowship-Programm wird ein konkreter Teilschritt ermöglicht und das Vorhaben durch gemeinsame Arbeit hier in Graz und Austausch mit Grazer und internationalen WissenschafterInnen weiterentwickelt. Im Zuge dessen werden an der Universität Graz Dissertationen und MA-Arbeiten vorangetrieben und internationale ExpertInnen zur Erweiterung des Diskussionszusammenhanges der Grazer Geschlechterforschung angebunden. Ein wichtiges Instrument dafür ist ein Symposium, das einen regelmäßigen Bestandteil des Fellowship-Programms bildet, inklusive einer resultierenden Publikation.

Zu diesem Zweck werden international renommierte Forschende mit thematischer Anschlussfähigkeit an die Grazer Geschlechterforschung als Senior Fellows für 4 Monate an die Universität Graz eingeladen. Weitere im Programm Mitarbeitende sind Promovierende der Universität Graz mit Geschlechter­forschungsansätzen, die thematisch im Bereich des Fellowship angesiedelt sind und im Rahmen des Programms mit 75% BV an ihrer Dissertation arbeiten. Die Senior Fellows binden ihrerseits Nachwuchsforschende aus ihrem Forschungsumfeld als Junior Fellows ein (zB Promovierende), die ein Gastsemester an der Universität Graz verbringen und einschlägig forschen und das Vorhaben unterstützen.

 

Den Antrag dazu stellen WissenschafterInnen der Universität Graz, ausgehend von einem konkreten gemeinsamen Thema und Vorhaben mit internationalen ExpertInnen.

 

Kriterien:

Anschlussfähigkeit Grazer Genderforschung

Passender thematischer Schwerpunkt

Gemeinsames Projekt, für das in der Laufzeit ein relevanter definierter Teilschritt zu erreichen ist

Senior Fellow: Voraussetzungen habiladäquate Qualifikation, Gender als Schwerpunkt durch Lehre und Publikationen nachgewiesen.

 

Auswahl und Qualitätssicherung: Für die Auswahl der durch das Fellowship-Programm unterstützten Vorhaben wurde eine international besetzte Fachjury eingesetzt. Die lokale Kooperation erfolgt über ein Scientific Board, umfassend RepräsentantInnen aus Cluster Gender, HUK, DP Gender und dem wissenschaftlichen Beirat der Koordinationsstelle für Geschlechterstudien und Gleichstellung, Rektorat und Koordinationsstelle für Geschlechterstudien und Gleichstellung.

 

Angebot an die Fellows

 

Forschungsaufenthalt Dauer 4-6 Monate

-        Seniors: Anstellung als UniversitätsprofessorIn für 4 Monate oder Honorarbasis

-        Juniors: Praedoc-Anstellung in Teilzeit (75%) für 4-12 Monate (mehr als 4 Monate nur bei an der Universität Graz laufendem Doktoratsstudium möglich)

-        Ressourcen und Organisation für Symposium

-        keine Lehrverpflichtung, aber Mitarbeit im DP Gender https://doktoratsprogramm-gender.uni-graz.at/ erwünscht.

-        Erwünscht: Vorab-Besuch für Gastvortrag und Planung Symposium

 

Antragseinreichungen:

Unter Nutzung des Formblattes unten und unter

https://koordination-gender.uni-graz.at/de/geschlechterstudien/Form_Antrag_Fellowship.docx

 

per mail an die Koordinationsstelle für Geschlechterstudien und Gleichstellung: koordff(at)uni-graz.at

 

Deadlines:

2020: 10.10.2019

2021: 10.1.2020

 

Kontakt für Fragen: Barbara Hey, Tel. 0316 380 5722, barbara.hey(at)uni-graz.at 

 

Antrag für Fellowship Programm Genderforschung:

1

Senior Fellow:

Name, Position, Kontakt

KurzCV mit thematischen Schwerpunkten:
aus dem hervorgeht, dass und inwiefern die folgenden Kriterien erfüllt sind
1) mindestens habiladäquate Qualifikation
2) Gender als Schwerpunkt durch Lehre und Publikationen nachgewiesen

Link o.ä.  für weitere Infos

2

Lokale ProponentIn (= Kooperationspartnerin vor Ort, Hauptansprechperson):

Name, Kurz-CV mit thematischen Schwerpunkten; relevante int. Kooperationen

3

Thematischer Schwerpunkt des gemeinsamen Vorhabens

(Bitte auch die Anknüpfungsmöglichkeiten an der Uni Graz skizzieren, bitte konkrete Personen und Themen anführen! Bis ca 300 Wörter)

4

Konkrete(r) Teilschritt(e) des Vorhabens, die durch das Fellowship ermöglicht werden sollen; Ideen für das Symposium, das standardmäßig Teil des Programms ist.

5

Realisierung

Erste konkrete Informationen zB hins. möglichem Zeitraum, finanziellen Rahmenbedingungen[1], verfügbaren Arbeitsplätzen,  Räumen / Geräten…

Einbindung an der Uni Graz, Transfer / PR

6

Junior Fellows (DoktorandInnen, die im Rahmen des Fellowship-Programms für 4-12 Monate zu 75% angestellt werden können)

Namen, Informationen zur Qualifikation.

 


[1] Grundsätzlich umfasst das Fellowship für die Senior Fellows eine Aufwandsentschädigung, Unterkunftskosten für 4 Monate und Spesen für An- und Rückreisen. Für qualifizierte Personen, die derzeit keine universitäre Anbindung haben, die eine Forschungsfreistellung unter Beibehaltung der Bezüge ermöglicht, sind alternative Lösungen (Anstellung für 4 Monate) verfügbar.

 

 



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - required field

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    20.09.2019

    Lehrveranstaltungsangebot im WS 2019/2020

    Das Zentrum für Genderforschung bietet im WS 2019/2020 folgende Lehrveranstaltungen...


    13.09.2019

    Vergabe der Gender-Preise

    Die diesjährigen Gender-Preise gehen an: Francesca Agostinis für ihre Bachelorarbeit mit dem...


    12.09.2019

    Ausschreibung Senior Scientist (w/m) mit Doktorat (Ersatzkraft) für Musik - und/oder Theaterwissenschaft

    An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab...


    09.09.2019

    Vergabe von Forschungsstipendien der WKO Steiermark

    Auch im Studienjahr 2019/2020 wird die WKO Steiermark wieder 20 Forschungsstipendien à 2.100 Euro...


    19.08.2019

    Musik – Gender – Manga

    Musik – Gender – Manga Interdisziplinärer Workshop an der Universität für Musik und darstellende...


    05.08.2019

    Ausschreibung als Referent_in am Referat Genderforschung an der Uni Wien

    An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.800...


    15.07.2019

    Ausschreibung von Dissertationsstipendien

    Gender-Dissertationsstipendien Die Kunstuniversität Graz (KUG) vergibt ab Wintersemester 2019/20...


    12.07.2019

    Ausschreibung der Gastvorträge für das WS 2019/2020

    Gastvorträge im Bereich der Frauen- oder Genderforschung Gastvorträge zu diversitätsbezogenen...


    26.06.2019

    Gender@Workshop #7 - 01.07.2019

    Gender@Workshop #7 Vielfaltssensible Hochschullehre Diversitäts- und Gendersensibilität sind...


    24.06.2019

    Vortrag: "From Laoconte to Cristiano Ronaldo. What is new about 'new' masculinities? (power, privilege, body and care)" - 25.06.2019

    Aus der Reihe "Brennpunkt: Diversität": "From Laoconte to Cristiano Ronaldo....


    24.06.2019

    Stellenausschreibung am Zentrum für Genderforschung: Studentische Mitarbeiterin/ Studentischer Mitarbeiter (4 Std.)

    An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab...


    28.05.2019

    Aus der Reihe "Künstlerinnen": Schönbergs Schülerinnen: "...vielleicht wird man von einigen von denen etwas einmal hören" - 03.06.2019

    Aus der Reihe "Künstlerinnen" Schönbergs Schülerinnen: "... vielleicht wird man...


    28.05.2019

    SONify! Festival of Music and Artistic Research

    SONify! is a festival of music that presents the artistic production developed by musicians and...


    27.05.2019

    Gastvortrag von Rosa Reitsamer: "Musikästhetik, Gender, Popmusik im Third Wave Feminismus" - 27.05.2019, 18:00 Uhr

    Rosa Reitsamer: "Musikästhetik, Gender, Popmusik im Third Wave Feminismus"Wann:...


    20.05.2019

    Gastworkshop von Monika Żyla: "Gender and Diversity Politics of New Music" - 24.05.2019

    Monika Żyla: "Gender and Diversity Politics of New Music" (Gastworkshop)Wann: 24.05.2019,...


    03.05.2019

    Gastvorträge KUWI Graz Mai/Juni 2019

    Die Kooperation KUWI Graz (Kunstwissenschaften Graz der Uni Graz, TU Graz und KUG) veranstaltet in...


    08.04.2019

    Vortrag und Konzert: "Der Salon als performativer Raum für komponierende Frauen" - 22.05.2019

    Vortrag und Konzert "Der Salon als performativer Raum für komponierende...


    08.04.2019

    Studium, Beruf, Karriere. Vergleichspunkt: Gender. Trompeten und Pauken - Reine Männersache? - Kooperation mit dem Institut 4 und dem Career Service Center

    Die zehnte Veranstaltung aus der Reihe "Studium, Beruf, Karriere. Vergleichspunkt:...


    01.04.2019

    Percussion-Workshop mit Robyn Schulkowsky

    Percussion-Workshop Mit: Robyn Schulkowsky (USA und Deutschland) So. 07.04.2019 in der Aula...


    22.03.2019

    Ausschreibung von Promotionsstellen an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

    An der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sind ab dem 01.06.2019 zu besetzen: Vier...