Stellenausschreibungen

Ausschreibung einer Stelle als Universitätsassistentin_Universitätsassistent für Gender Studies am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM) der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM) der mdw – Universität für Musik
und darstellende Kunst Wien ist voraussichtlich ab 1. März 2020 eine Stelle als Universitätsassistentin_Universitätsassistent für Gender Studies (PostDoc) zu besetzen.

 

Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt (100%)
Vertrag: auf 6 Jahre befristetes Arbeitsverhältnis gem. Angestelltengesetz
Mindestentgelt: Gem. Kollektivvertrag beträgt das monatliche Bruttoentgelt € 3.803,90
(14 Mal).

 

Anstellungserfordernisse:
• abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung mit
Doktorat/PhD
• hervorragende wissenschaftliche Qualifikation für das zu besetzende Fachgebiet Gender
Studies
• entsprechende Publikationen in deutscher und englischer Sprache
• nachgewiesene Praxis in der Lehre an Hochschulen und/oder Universitäten sowie
Fähigkeit und Bereitschaft zur Lehre auch in englischer Sprache

 

Gewünschte Qualifikationen:
• grundlegende Kenntnisse im Bereich transdisziplinäre Gender Studies mit
Forschungsschwerpunkten in Musik, Theater und/oder Film
• Team- und Kooperationserfahrungen im wissenschaftlichen Bereich
• Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln
• Erfahrungen mit internationalen Kooperationen

 

Aufgaben:
• Lehre und Forschung im Fachgebiet Gender Studies
• Entwicklung, Mitwirkung und Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich
Gender Studies
• Mitwirkung an der Einwerbung von Drittmitteln
• Mitorganisation internationaler Projekte
• Transdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen der Institutsschwerpunkte
• Mitwirkung an Organisations-, Verwaltungs- und Gremienaufgaben sowie an
Evaluierungsmaßnahmen im Kontext der mdw wie auch des IKM

 

Ende der Bewerbungsfrist: 30. November 2019
Bewerbungen sind ausschließlich über das mdw-Bewerbungsportal
www.mdw.ac.at/bewerbungsportal einzubringen. Sämtliche Unterlagen sind direkt im Portal in
PDF-Form hochzuladen. Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf Gleichbehandlung aller qualifizierten Bewerber_innen unabhängig von Geschlecht,
Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, Alter oder Behinderung.

 

https://www.mdw.ac.at/mb/PUB/2019/643
(Siehe S. 19)

Stellenausschreibung am Zentrum für Genderforschung: Senior Scientist mit Doktorat (Vertretung) für Musik- und/oder Theaterwissenschaft

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem 1. Oktober 2019 die bis 30. April 2023 befristete Stelle einer/eines

 

Senior Scientist (w/m) mit Doktorat (Ersatzkraft) für Musik- und/oder Theaterwissenschaft

 

gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer_innen der Universitäten in Form eines vollbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses mit einem Beschäftigungsausmaß von 100 % zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 3.803,90 € brutto (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.


Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere
a) Mitwirkung an den Aktivitäten des Zentrums für Genderforschung lt. Statuten
b) Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben, die der Organisationseinheit, der sie zugewiesen sind, obliegen
c) Mitarbeit bei Prüfungen
d) Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
e) Betreuung von Studierenden
f) Selbständige Forschungstätigkeiten
g) Selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen

 

Allgemeine Anstellungserfordernisse
Abschluss eines fachlich und thematisch einschlägigen Doktoratsstudiums.

 

Besondere Anstellungserfordernisse
a) Genderforschung im Bereich Musikwissenschaft und/oder Theaterwissenschaft mit einem eigenen Forschungsthema
b) Erfahrung bei der Organisation und Durchführung von Drittmittelprojekten
c) Konzeption von eigenständigen Veranstaltungsformaten im Bereich der Gender Studies
d) Internationale wissenschaftliche Vernetzung im Bereich Musik- und/oder Theaterwissenschaft

 

Interessent_innen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens

19. September 2019

 

unter der GZ 16/19 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden. Sofern erwünscht, können Publikationen per Post übermittelt werden.


Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt.


Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

 

Für das Rektorat
Eike Straub

 

 

 

 

The University of Music and Performing Arts Graz, Centre for Gender Studies, is offering a provisional position beginning with 1 October 2019 and lasting till 30 April 2023, for a

 

Senior Scientist with a Doctorate (Substitute Position) for Musicology and/or Theatre Studies

 

based on § 26 of the collective agreement for university employees, in the form of a fulltime contractual position with the extent of employment being 100 %. The minimum monthly salary for this position is at present 3.803,90 € brutto (14 payments annually). If need be, and on the basis of the collective agreement instructions, this amount could be increased through the crediting of specific prior experience.

 

The particular duties that are involved in this position include
a) Participation in the activities of the Centre for Gender Studies according to the statutes
b) Participation is essential in research projects, and in teaching and administrative duties in the organizational unit to which you are assigned
c) Participation in examinations
d) Participation in organizational and administrative duties, as well as evaluation activities
e) Supervision of students
f) Independent research activities
g) Independent teaching of courses and holding exams

 

General Employment Requirements
Completion of the doctorate in an appropriate professional study area.

 

Special Employment Requirements
a) Gender research in the field of musicology and/or theatre studies with its own research topic
b) Experience in the organization and implementation of third-party funded projects
c) Conception of independent event formats in the field of gender studies
d) International scientific networking in the field of music and/or theatre studies

 

Interested candidates with the appropriate qualifications are invited to submit their written application with the usual documentation before the

19. September 2019

 

by e-mail in a PDF-file using the identification number (Geschäftszahl) 16/19 to: bewerbung@kug.ac.at. If necessary, publications can be sent by regular post.

 

The university is striving to increase the proportion of women in its scholarly faculty and therefore strongly encourages qualified women to apply. Women will be given preference in the case of equal qualification.

Applicants are not entitled to compensation for the travel and lodging expenses that arise during the application procedure.

Following the concept of social sustainability at the University of Music and Performing Arts Graz, which interprets all aspects of special requirements, persons with special needs will be given preference in the case of equal qualification.

 

On behalf of the rectorate
Eike Straub

 

 

Stellenausschreibung am Zentrum für Genderforschung: Studentische Mitarbeiterin/ Studentischer Mitarbeiter (4Std.)

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem 1. Oktober 2019 eine bis 30. September 2021 befristete Stelle einer/eines

Studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

 

gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten im Ausmaß von vier Arbeitsstunden pro Woche zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 206,16 € brutto (14 x jährlich).

 

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

a) Unterstützung des Arbeitsbereichs Diversität bei der Umsetzung der Aufgaben und
Aktivitäten des Zentrums für Genderforschung

b) Übernahme von Arbeiten bei der Redaktion wissenschaftlicher Publikationen

c) Unterstützung
- bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben
- im Wissenschaftsmanagement
- bei der Erfüllung von Aufgaben der Entwicklung und Erschließung der Künste
- bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen
- bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

d) Durchführung der mit den Aufgaben verbundenen Organisations- und Verwaltungstätigkeit

 

Anstellungsvoraussetzungen sind

a) ein für die Verwendung in Betracht kommendes, noch nicht abgeschlossenes Bachelor-,

Master- oder Diplomstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
(jedoch darf kein für die Verwendung in Betracht kommendes Master- oder Diplomstudium
abgeschlossen sein)

b) die Ablegung der für die Verwendung in Betracht kommenden Prüfungen oder wesentliche
Teile derselben

c) die fachliche und persönliche Eignung für diese Verwendung

d) Erfahrung in der Redaktion wissenschaftlicher Texte

e) sehr gute deutsche Rechtschreibung und gute Englischkenntnisse

f) Teamfähigkeit

g) Zeitliche Flexibilität

h) Selbstständigkeit

 

Interessentinnen/Interessenten mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der GZ 44/19 mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 10. Juli 2019
per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

Für das Rektorat
Eike Straub

 

Ausschreibung als pdf

Stellenausschreibung am Zentrum für Genderforschung: Studentische Mitarbeiterin/Studentischer Mitarbeiter (5 Std.)


NEUAUSSCHREIBUNG

 


An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem 1. Oktober 2018 eine bis 30. September 2020 befristete Stelle einer/eines


Studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters für das Zentrum für Genderforschung


gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten im Ausmaß von fünf Arbeitsstunden pro Woche zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 250,20 € brutto (14 x jährlich).

 


Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

a) Unterstützung der Leitung des Zentrums für Genderforschung (ZfG) bei der Umsetzung der
Aufgaben und Aktivitäten des ZfG lt. Statuten
b) Übernahme von Arbeiten bei der Redaktion wissenschaftlicher Publikationen
c) Unterstützung
- bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben
- im Wissenschaftsmanagement
- bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
d) Durchführung der mit den Aufgaben verbundenen Organisations- und Verwaltungstätigkeit

 
Anstellungsvoraussetzungen sind


a) ein für die Verwendung in Betracht kommendes, noch nicht abgeschlossenes Bachelor-,
Master- oder Diplomstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
(jedoch darf kein für die Verwendung in Betracht kommendes Master- oder Diplomstudium
abgeschlossen sein)
b) die Ablegung der für die Verwendung in Betracht kommenden Prüfungen oder wesentliche
Teile derselben
c) die fachliche und persönliche Eignung für diese Verwendung, insbesondere Interesse und
Engagement im Bereich der Frauen- und Genderforschung
d) Erfahrung in der Redaktion wissenschaftlicher Texte
e) sehr gute deutsche Rechtschreibung und gute Englischkenntnisse
f) Teamfähigkeit


Interessentinnen/Interessenten mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der GZ 49a/18 mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 29. August 2018 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden.


Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen
Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden
bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.


Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die
durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.


Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz,
das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen
Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.


Für das Rektorat
Elisabeth Freismuth

 

Ausschreibung als pdf

 

 

Stellenausschreibung am Zentrum für Genderforschung - Senior Scientist (w/m ) mit Doktorat für Gender & Diversity Studies

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem ehestmöglichen Zeitpunkt die vorläufig auf 5 Jahre befristete Stelle, mit Option auf unbefristete Verlängerung, einer/eines

 

Senior Scientist(w/m) mit Doktorat für Gender&Diversity Studies

 

gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses mit einem Beschäftigungsausmaß von 50% zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 1.813,30 € brutto (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

 

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

a) Aufbau und Weiterentwicklung des Forschungsbereichs Diversität am Zentrum für Genderforschung

b) Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen, Tagungen und Konferenzen sowie von Workshops und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Diversität

c) Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, bei Lehr-und Verwaltungsaufgaben, die der Organisationseinheit, der sie zugewiesen sind, obliegen

d) Betreuung von Studierenden

e) Selbständige Forschungstätigkeit

f) Selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltungvon Prüfungen

 

Allgemeine Anstellungserfordernisse

Promotion im Bereich Musikwissenschaft mit einschlägigen Forschungsschwerpunkten in Gender und Diversity Studies

 

Besondere Anstellungserfordernisse

a) Nachweisbare Kenntnisse der Gender und Diversity Studies

b) NachweisbareKompetenz für diversitätsorientierte Bildungsarbeit

c) Lehrerfahrung an Hochschulen

d) Sehr gute Kenntnisse universitärer Abläufe

e) Erfahrung in der Durchführung von wissenschaftlichen Konferenzen

f) Wissenschaftliche Vortragstätigkeit

g) Internationale und nationale Vernetzung

h) Exzellente Deutsch-und Englischkenntnisse

 

 

Interessentinnen/Interessenten mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens

10. Jänner 2018

unter der GZ109/17 perE-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden. Sofern erwünscht, können Publikationen per Post übermittelt werden.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise-und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind. Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

Für das Rektorat

Elisabeth Freismuth

 

Ausschreibung als pdf.

Stellenausschreibung am Zentrum für Genderforschung - Universitätsassistentin/ Universitätsassistent (PraeDoc)

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem 1. September 2017 die auf 4 Jahre befristete Stelle einer/eines

Universitätsassistentin/ Universitätsassistenten (PraeDoc)

 

gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigtenvertraglichen Dienstverhältnisses mit einem Beschäftigungsausmaß von 75% einer Vollbeschäftigung zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit € 2.048,25 brutto (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

 

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

a) Erstellung einer Dissertation im Themenbereich Genderforschung

b) Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von künstlerischen und wissenschaftlichen Veranstaltungen, Tagungen und Konferenzen

c) Mitarbeit bei Erstellung und Redaktion von Publikationen

d) Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, bei Lehr-und Verwaltungsaufgaben, die der Organisationseinheit, der sie zugewiesen sind, obliegen

e) Betreuung von Studierenden

f) selbständige Forschungstätigkeiten

g) selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen

h) Mitwirkung in der Antragstellung von Projekten und dem Einwerben von Drittmitteln

 

Allgemeine Anstellungserfordernisse:

  • Abgeschlossenes Masterstudium der Gender Studies oder eines anderen Faches mit nachweisbaren sehr guten Kenntnissen des interdisziplinären Forschungsgebietes der Gender Studies/Geschlechterforschung (vorzugsweise Musikologie, Theaterwissenschaft oder Performance Studies).

 

Besondere Anstellungserfordernisse:

a) Bereitschaft zur Arbeit im Team

b) Exzellente Deutsch-undsehr guteEnglischkenntnisse

c) Gute EDV-Kenntnisse

 

Interessentinnen/Interessenten mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung bis spätestens 20. Juli 2017 unter der GZ66/17 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden.

 

Folgende Bewerbungsunterlagen sind zu übermitteln:

a) Beschreibung des Dissertationsvorhabens (max. 2 Seiten)

b) Motivationsschreiben

c) Curriculum Vitae und gegebenenfalls Publikationsliste

d) Abschlusszeugnisse

e) Zwei Referenzschreiben

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise-und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind. Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

 

Für das Rektorat

Elisabeth Freismuth

 

Ausschreibung als pdf

Stellenausschreibung am Zentrum für Genderforschung - SMA 15h/Woche

Befristete Stelle einer/s studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters für das Zentrum für Genderforschung

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung (ZfG), gelangt ab dem 1. Oktober 2016 eine bis 30. September 2018 befristete Stelle einer/eines Studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten im Ausmaß von 15 Arbeitsstunden pro Woche zur Besetzung.

Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 720,56 € brutto (14 x jährlich).

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

a) Unterstützung der Leitung und der MitarbeiterInnen des Zentrums für Genderforschung bei der Umsetzung seiner Aufgaben und Aktivitäten lt. Statuten

b) Unterstützung

- bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben

- im Wissenschaftsmanagement

c) Durchführung der mit den Aufgaben verbundenen Organisations- und Verwaltungstätigkeit

d) Pflege und Mitgestaltung der Homepage des Zentrums für Genderforschung

 

Anstellungsvoraussetzungen sind

a) ein für die Verwendung in Betracht kommendes, noch nicht abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (jedoch darf kein für die Verwendung in Betracht kommendes Master- oder Diplomstudium abgeschlossen sein)

b) die Ablegung der für die Verwendung in Betracht kommenden Prüfungen oder wesentliche Teile derselben

c) die fachliche und persönliche Eignung für diese Verwendung, insbesondere Interesse und Engagement im Bereich der Frauen- und Genderforschung

d) Kenntnisse über Content Management (Typo3) und Projektmanagement

e) gute deutsche Rechtschreibung und gute Englischkenntnisse

f) Teamfähigkeit

g) Stressresistenz

 

Interessentinnen/Interessenten mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der GZ 47/16 mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 10. August 2016 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

 

Elisabeth Freismuth

Rektorin

 

Ausschreibung als pdf

Stellenausschreibung am Zentrum für Genderforschung - SMA 5h/Woche

Befristete Stelle einer/s studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters für das Zentrum für Genderforschung

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung (ZfG), gelangt ab dem 1. Oktober 2016 eine bis 30. September 2018 befristete Stelle einer/eines Studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten im Ausmaß von fünf Arbeitsstunden pro Woche zur Besetzung.

Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 240,19 € brutto (14 x jährlich).

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

a) Unterstützung der Leitung des Zentrums für Genderforschung bei der Umsetzung der Aufgaben und Aktivitäten des ZfG lt. Statuten

b) Unterstützung

- bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben

- im Wissenschaftsmanagement

c) Durchführung der mit den Aufgaben verbundenen Organisations- und Verwaltungstätigkeit
d) die Übernahme von Arbeiten bei der Redaktion wissenschaftlicher Publikationen

Anstellungsvoraussetzungen sind

a) ein für die Verwendung in Betracht kommendes, noch nicht abgeschlossenes Bachelor-, Master- oder Diplomstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (jedoch darf kein für die Verwendung in Betracht kommendes Master- oder Diplomstudium abgeschlossen sein)

b) die Ablegung der für die Verwendung in Betracht kommenden Prüfungen oder wesentliche Teile derselben

c) die fachliche und persönliche Eignung für diese Verwendung, insb. Interesse und Engagement im Bereich der Frauen- und Genderforschung

d) Erfahrung in der Redaktion wissenschaftlicher Texte

e) gute MC Office Kenntnisse (Text- und Bildbearbeitung)

f) sehr gute deutsche Rechtschreibung und gute Englischkenntnisse

g) Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Interessentinnen/Interessenten mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der GZ 36/16 mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 20. Juli 2016 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

Elisabeth Freismuth

Rektorin

Stellenausschreibung: Universitätsassistentin / Universitätsassistenten (Ersatzkraft)

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem ehestmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer einer Karenzvertretung nach dem Mutterschutzgesetz (voraussichtlich für acht Monate) die Stelle

einer/eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten (Ersatzkraft)

gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses mit einem Beschäftigungsausmaß von 50 % einer Vollbeschäftigung zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt für eine Beschäftigung von 50 % 1.348,25 € brutto (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

  • selbständige Forschungstätigkeit bzw. Doktoratsprojekt
  • selbständige Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen des Zentrums für Genderforschung
  • Bereitschaft zur Mitwirkung an den Aktivitäten des Zentrums für Genderforschung lt. Statuten
  • selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen
  • Betreuung und Unterstützung von Studierenden im Bereich der Genderforschung

Allgemeine Anstellungserfordernisse

  • Abschluss eines für die Verwendung in Betracht kommenden Master-(Diplom-)Studiums

Besondere Anstellungserfordernisse

  •  vertiefte Kenntnisse der Frauen- und Genderforschung in der Musikologie
  •  Erfahrung in der Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen und
     künstlerischen Veranstaltungen
  •  Erfahrung in der wissenschaftlichen Archivrecherche
  •  gute Englischkenntnisse


Interessentinnen/Interessenten mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 09. März 2016 unter der GZ 04/16 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@kug.ac.at zu senden.
Sofern erwünscht, können Publikationen, Tonträger bzw. DVDs per Post übermittelt werden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

 

Zur Ausschreibung: https://www.kug.ac.at/nc/ueber-die-universitaet/ueber-die-universitaet/mitteilungsblatt.html

 

 

Stellenausschreibung: Senior Scientist (m/w) mit Doktorat für Musikwissenschaft

 

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab 1. Oktober 2014 die auf ein Jahr befristete Stelle einer/eines

 

Senior Scientist (m/w) mit Doktorat für Musikwissenschaft

 

 

 

gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses mit einem Beschäftigungsausmaß von 50 % zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit € 1.741,65 (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

 

 

Allgemeine Anstellungserfordernisse:

 

- Abschluss des Doktoratsstudiums

- eine sehr gute wissenschaftliche Qualifikation

- Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten

- persönliche Eignung

 

Besondere Anstellungserfordernisse:

 

- Genderforschung im Bereich Musikwissenschaft mit einem eigenen Forschungsthema

- Konzeption eines Forschungsprojektes im Bereich der zeitgenössischen Musik

- Planung und Organisation eigener Publikationen und Veranstaltungen

- Bereitschaft zur Mitwirkung an den Aktivitäten des Zentrums für Genderforschung lt. Statuten

 

 

InteressentInnen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens

 

10. Juni 2014

 

unter der GZ 31/14 an das Personalservice der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, 8010 Graz, Leonhardstraße 15, zu richten. Für Bewerbungen per Mail verwenden Sie bitte die E-Mail Adresse bewerbung(at)kug.ac.at.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

 

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

 

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der KUG, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

 

 

Der Geschäftsführende Vizerektor:

Robert Höldrich

 

 

Ausschreibung als PDF

Stellenausschreibung des Zentrums für Genderforschung - 15 h SMA; ab 1. Okt. 2014

Befristete Stelle einer/s studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters für das Zentrum für Genderforschung

 

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem 1. Oktober 2014 eine bis 30. September 2016 befristete Stelle einer/s

 

 

 

studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

für das Zentrum für Genderforschung

 

gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten im Ausmaß von 15 Arbeitsstunden pro Woche zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 699,- € brutto (14 x jährlich).

 

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

 

a) Unterstützung der Leitung und der Mitarbeiter/innen der Organisationseinheit bei der Durchführung der mit deren Aufgaben verbundenen Organisations- und Verwaltungstätigkeiten

b)  administrative und koordinierende Unterstützung bei der Erfüllung von künstlerisch/wissenschaftlichen Aufgaben des Zentrums, insbesondere bei der Vorbereitung und Durchführung von Forschungsprojekten und Veranstaltungen

c)    regelmäßige und zuverlässige Pflege der Homepage des Zentrums

 

Anstellungsvoraussetzungen sind:

 

a) ein für die Verwendung in Betracht kommendes, noch nicht abgeschlossenes Studium einer Studienrichtung gem. UG 2002 als Bachelor-, Master- oder Diplomstudium an der Kunstuniversität Graz

b) die Ablegung der für die Verwendung in Betracht kommenden Prüfungen oder wesentliche Teile derselben

c)    gute deutsche Rechtschreibung und Englischkenntnisse

d) die fachliche und persönliche Eignung für diese Verwendung, insbesondere Interesse und Engagement im Bereich der Frauen- und Genderforschung

e)   Organisationstalent, Kenntnisse über Content Management (Typo3) und Projektmanagement, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit sowie die Befähigung zu selbständigem Arbeiten werden erwartet.

 

 

InteressentInnen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der GZ 12/14 mit den üblichen Unterlagen bis spätestens

 

2. Juni 2014

 

an das Personalservice der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, 8010 Graz, Leonhardstraße 15, zu richten.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

 

 

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

 

 

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der KUG, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

 

 

Der Geschäftsführende Vizerektor:

Robert Höldrich

 

Stellenausschreibung des Zentrums für Genderforschung KUG - 5 h SMA; ab 1. Okt. 2014

 

Befristete Stelle einer/s studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters für die Leiterin des Zentrums für Genderforschung

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem 1. Oktober 2014 eine bis 30. September 2016 befristete Stelle einer/s

 

 

studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

für die Leiterin des Zentrums für Genderforschung


gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten im Ausmaß von fünf Arbeitsstunden pro Woche zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 233,- € brutto (14 x jährlich).

 

 

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

 

 

a) Unterstützung der Leitung der Organisationseinheit bei der Durchführung der mit deren Aufgaben verbundenen Organisations- und Verwaltungstätigkeit

b)  Administrative und koordinierende Unterstützung bei der Erfüllung von künstlerisch/wissenschaftlichen Aufgaben des Zentrums

c) Übernahme von Arbeiten bei der Redaktion wissenschaftlicher Publikationen

 

Anstellungsvoraussetzungen sind:

 

a) ein für die Verwendung in Betracht kommendes, noch nicht abgeschlossenes Studium einer Studienrichtung gem. UG 2002 als Bachelor-, Master- oder Diplomstudium an der Kunstuniversität Graz

b) die Ablegung der für die Verwendung in Betracht kommenden Prüfungen oder wesentliche Teile derselben

c)    die fachliche und persönliche Eignung für diese Verwendung

d) Organisationstalent, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit sowie die Befähigung zu selbständigem Arbeiten

e) sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und gute Englischkenntnisse

 

InteressentInnen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der GZ 11/14 mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, CV, Zeugniskopien, evtl. Referenzen) bis spätestens

 

2. Juni 2014

 

 

an das Personalservice der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, 8010 Graz, Leonhardstraße 15, zu richten.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

 

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

 

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der KUG, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

 

 

Der Geschäftsführende Vizerektor:

Robert Höldrich

 

Stellenausschreibung des Zentrums für Genderforschung an der Kunstuniversität Graz

*An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung, gelangt ab dem 1. Oktober 2013 eine bis 30. September 2014 befristete Stelle einer/s

studentischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

für die Leiterin des Zentrums für Genderforschung

 

gemäß § 30 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten im Ausmaß von fünf Arbeitsstunden pro Woche zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit 228,21 € brutto (14 x jährlich).

 

Die Aufgaben, die mit dieser Stelle verbunden sind, umfassen insbesondere

a) die Unterstützung der Leitung der Organisationseinheit bei der Durchführung der mit deren Aufgaben verbundenen Organisations- und Verwaltungstätigkeit

b) die administrative und koordinierende Unterstützung bei der Erfüllung von künstlerisch/wissenschaftlichen Aufgaben des Zentrums

c) die Übernahme von Arbeiten der Redaktion wissenschaftlicher Publikationen

d) die Unterstützung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben (Aufgaben der Entwicklung und Erschließung der Künste) der KUG, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung von Studierenden und im Wissenschaftsmanagement (Kunstmanagement)

 

Anstellungsvoraussetzungen sind:

a) ein für die Verwendung in Betracht kommendes, noch nicht abgeschlossenes Studium einer Studienrichtung gem. UG 2002 als Bachelor-, Master- oder Diplomstudium an der Kunstuniversität Graz

b) die Ablegung der für die Verwendung in Betracht kommenden Prüfungen oder wesentliche Teile derselben

c) die fachliche und persönliche Eignung für diese Verwendung

d) sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und gute Englischkenntnisse

e) Organisationstalent, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Befähigung zu selbständigem Arbeiten werden erwartet

 

InteressentInnen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der GZ 63/13 mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, CV, Zeugniskopien, evtl. Referenzen) brieflich bis spätestens

 

20. September 2013

 

an das Personalservice der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, 8010 Graz, Leonhardstraße 15, zu richten.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

 

Die Auswahlgespräche finden am 30. September 2013 statt. Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

 

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der KUG, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

 

Der Geschäftsführende Vizerektor:

Robert Höldrich

Stellenausschreibung des Zentrums für Genderforschung

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Zentrum für Genderforschung,gelangt ehestmöglich die auf 5 Jahre befristete Stelle einer/eines

Senior Scientist (m/w) mit Doktorat für Musik- und/oder Theaterwissenschaft

gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses mit einem Beschäftigungsausmaß von 50 % zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für die Verwendung beträgt derzeit € 1.874,968 (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Allgemeine Anstellungserfordernisse:

- Abschluss des Doktoratsstudiums für Musikwissenschaft oder Theaterwissenschaft

- eine sehr gute wissenschaftliche Qualifikation

- Erfahrung in Forschungsprojekten

- persönliche Eignung

Besondere Anstellungserfordernisse:

- Genderforschung im Bereich Musikwissenschaft und/oder Theaterwissenschaft mit einem eigenen Forschungsthema

- Bereitschaft zur Mitwirkung an den Aktivitäten des Zentrums für Genderforschung lt. Statuten

- Lehrerfahrung

 

InteressentInnen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis spätestens 26. März 2013

unter der GZ 21/13 an das Personalservice der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, 8010 Graz, Leonhardstraße 15, zu richten.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und

Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der KUG, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

Der Geschäftsführende Vizerektor: